29 September 2016

Der abschließende Bericht und wie er auf sich warten lässt...

In den letzten paar Wochen habe ich den Willen verloren weiter zu machen. Am 4.8. wurde mir gesagt, dass ich den abschließenden Bericht innerhalb von 4 Wochen zugesandt bekomme um meinen Antrag zu stellen, doch er kam nicht. Totale Verzweiflung machte sich breit, mein Mann hat vor ein paar Tagen ein heimliches Foto von mir gemacht, es war schrecklich, ich habe mich nicht wieder erkannt. Ich habe geweint, eine halbe Stunde, ich war total durch mit dem Thema... Ich fiel in einen Depri und in absoluten Selbstmitleid.Ich fühlte mich so hässlich, dass ich gar nicht mehr raus wollte.



Mein Mann ermutigte mich diesen Montag im Adipositas Zentrum anzurufen und nach dem Bericht zu fragen. Mir wurde gesagt, dass es spätestestens am 6.10. versandt wird und das der Zuspruch für die OP gegeben wurde. Nun warte ich auf den Bericht um endlich den Antrag stellen zu können. Ich bin gespannt.

Ich versuche die Hoffnung nicht zu verlieren, dich ich kämpfe schon fast ein Jahr um diese OP und diese Durststrecke macht mir echt zu schaffen.


Nun mal etwas anderes aus meinem Leben:

Ich war vor zwei Wochen auf Geschäftsreise in Bayern, am Tag als ich nach Hause fahren wollte, bin ich auf dem Weg zur S-Bahn schlimm umgeknickt und habe mir eine Bänder Dehnung zugezogen. Ich habe den Sturz mit meinem linken Knie abgebremst und habe hier natürlich eine Schürfwunde davon getragen. Die Schürfwunde wurde nicht weiter beachtet, es ist immerhin nur eine Schürfwunde. Aus dieser Wunde wurde eine heftige Entzündung, ein paar Tage später lag ich mit Fieber im Bett. Im Moment nehme ich Penicillin und hoffe dass die Entzündung abklingt.

Also entschuldigt wenn die Posts nicht mehr so Regelmäßig kommen, ich gebe mir Mühe :).

Wenn ihr Operiert seid oder es noch  vor euch habt, wie war es denn bei euch, wie lange habt ihr auf den Bericht gewartet?

Ich freue mich auf eure Kommentare :)

eure keksi


Keine Kommentare:
Write Kommentare